Ein Musikinstrument soll den Künstler inspirieren. – Meine Philosophie.

Alles was er musikalisch ausdrücken will – jede Klangnuance – und alles was er technisch umsetzen will, muss möglich sein.
So werden Flügel und Pianist eine Einheit und es entsteht etwas Wunderbares … mehr Musik!

Hier können Sie mich erreichen.
Contact me.

Das kann ich für Sie tun. - Mein Leistungsspektrum

Ein Flügelschlag, ein Säuseln, ein Donner, ein Geflüster, ein Meeresrauschen.... Es ist Ihr Spiel

Stimmen

Ihr Instrument ist verstimmt?
Ich bringe es wieder in Stimmung. Mehr

Schliessen

Stimmen

Ihr Instrument ist verstimmt? – Ich bringe es wieder in Stimmung.
Die Kunst dabei: Das Hören und die Handhabung des Stimmhammers – damit die Stimmung in sich harmonisch klingt und stabil bleibt. Beides erfordert jahrelange Übung.

Ich stimme bei Ihnen zu Hause, für Konzerte und Aufnahmen und biete auch historische Stimmungen an.

 

 

Reparatur

Ihr Klavier/Flügel klingt nicht mehr, spielt nicht mehr oder sieht nicht mehr gut aus? Mehr

Schliessen

Reparatur

Ihr Klavier/Flügel klingt nicht mehr, spielt nicht mehr oder sieht nicht mehr gut aus? Lassen Sie Ihr Instrument reparieren und das Musizieren macht wieder mehr Freude.

Ob der Klangkörper oder das Spielwerk nicht mehr in Ordnung sind oder die Oberfläche nicht mehr schön aussieht – ich biete alle Reparaturen an. Fragen Sie mich.

 

Beispiel: Reparatur eines Müller-Schiedmayer Pianos

 

Spielwerkoptimierung

Der Flügel macht nicht mehr, was Sie wollen? Das lässt sich ändern. Mehr

Schliessen

Spielwerkoptimierung

Der Flügel macht nicht mehr, was Sie wollen? Das lässt sich ändern:
Die Hämmer, Mechanikglieder und Tasten werden auf ein zehntel Gramm genau gewogen und das Übersetzungsverhältnis ermittelt. Durch das Ändern dieser Parameter lassen sich Klang und Spielgefühl unglaublich verbessern. Das Spielgewicht kann Ihren Wünschen angepasst werden, der Flügel spielt sehr gleichmäßig und pianissimo Spiel ist mühelos möglich. Sie werden Ihr Instrument nicht wiedererkennen.

Ich führe die Spielwerksverbesserung nach der Methode von „Precision Touch Design“ (PTD) durch.

www.ptdae.com

Stummschaltung

Sie wollen spielen, aber Ihr Nachbar beschwert sich? Mehr

Schliessen

Stummschaltung

Sie wollen spielen, aber Ihr Nachbar beschwert sich?
In nahezu jedes Klavier und in fast alle Flügel kann eine Stummschaltung nachträglich eingebaut werden.

Sie schalten die Bremse ein (die Hämmer werden kurz vor der Saite abgefangen) und spielen auf Ihrem Klavier, wann und so oft Sie wollen (der Klavierklang im Kopfhörer wird digital erzeugt).

Ich verwende hauptsächlich die Produkte von Pianodisc.

www.pianodisc.eu

Klimakontrollsysteme

Viele Instrumente leiden unter zu großen Luftfeuchteschwankungen oder weisen bereits durch … Mehr

Schliessen

Klimakontrollsysteme

Viele Instrumente leiden unter zu großen Luftfeuchteschwankungen oder weisen bereits durch Trockenheit oder Feuchtigkeit verursachte Schäden auf: die Stimmung hält nicht, die Stimmwirbel sitzen zu locker, der Resonanzboden oder die Stege sind gerissen, die Saiten sind verrostet, die Achsen im Spielwerk klemmen, im Klavier sind Schimmel und Stockflecken … Dies lässt sich durch den Einbau eines“ Piano Life Savers“ alles vermeiden.

www.pianolifesaver.com

Ihr Instrument lebt länger und verstimmt sich weniger.

Eine kleine Auswahl an Instrumenten, die ich betreue - Kunden berichten

Mein Anspruch ist die Perfektion. Ein Lob der schönste Lohn.

Bösendorfer Flügel, 170 cm, Baujahr 1970 / Sperrhake Spinett, Baujahr 1977 / Grotrian-Steinweg Piano, 120 cm, Baujahr 1991 (eine ganze Familie)

Herr Lautenschlager betreut seit Jahren meine 3 Instrumente: einen Bösendorfer Flügel, ein Grotrian-Steinweg Klavier und ein Spinett von Sperrhake. Ich bin von Beruf Klavierlehrerin und war mit der Arbeit von Herrn Lautenschlager immer sehr zufrieden, egal ob es sich um Stimmen oder Reparieren handelte. Ich spreche Herrn Lautenschlager mein volles Vertrauen aus.
Helga Krumm, 29.01.16

Grotrian-Steinweg Flügel, 170 cm, Baujahr 1927

Die Herausforderung war groß:  der Flügel ist 90 Jahre alt, ein Unikat und hat 18 Umzüge auf dem Rücken. Angebot zur Totalüberarbeitung stimmt voll überein mit genauester Ausführung und Rechnungssumme. Die Verjüngungskur gelang! Durch den meisterlichen Einsatz von Herrn Lautenschlager gewann  „mein alter Grotrian“ jene Spielmöglichkeiten, Anschlag- und Klangqualität zurück, die einst Clara Schumann besonders zu schätzen wusste.
U.M. B.-S., Stuttgart

S.S.Stewart Piano, 134 cm, Baujahr ? (1920-1930)

Bin sehr zufrieden mit der Wartung meines Klaviers durch Thomas Lautenschlager. Aber besonders freue ich mich über den Einbau einer Stummschaltungsautomatik in mein mechanisches Klavier. Mit der kann ich neuerdings durch einfaches Umlegen eines Hebels mein Klavierspiel über Kopfhörer nachbarfreundlich auch in den Abendstunden so lange betreiben wie ich will! :-)

E. Sulzer, Stuttgart

Steinway & Sons, A 188, Baujahr 2006

Herr Lautenschlager betreut unseren Steinway-A-Flügel regelmäßig seit 10 Jahren. Er hat sich dabei als sehr kompetenter, zuverlässiger und angenehmer Fachmann erwiesen, der dafür sorgt, dass sich unser Instrument klanglich und spieltechnisch auf höchstem Niveau befindet. Unsere Wünsche bezüglich der Intonation setzt er ebenfalls perfekt um. Wir können Herrn Lautenschlager als Experten für ein solches Instrument wirklich weiterempfehlen!

Clara und Dieter Wanjura, Neu-Ulm

Mit jeder Erfahrung bin ich gewachsen. - Referenzliste

Manchmal bin ich selbst erstaunt, wo und für welche Musikerinnen und Musiker ich den Konzertflügel vorbereiten durfte.

 

Als Konzert-Techniker war ich unter anderem tätig in:

Liederhalle, Stuttgart   Kongresshalle, Böblingen
Staatliche Hochschule für Musik, Stuttgart   Stadtgarten, Schwäbisch Gmünd
Stuttgarter Philharmoniker   Stadthalle, Göppingen
Stadthalle, Sindelfingen   K 3, Nürtingen

 

 

Und stimmte für bedeutende Pianisten wie:

Arcadi Volodos   Martha Argerich
Rudolf Buchbinder   Hans-Peter und Volker Stenzl
Andreas Grau und Götz Schumacher   Yaara Tal und Andreas Groethuysen
Michel Petrucciani   Lilya Zilberstein
Wolfgang Dauner   Herbie Hancock
Ivo Pogorelich   Dave Brubeck
Joachim Kühn   Monty Alexander
Justus Frantz   Olga Scheps
Alice Sara Ott   Fazil Say
Joja Wendt   ...

 

Mein Wissen für Ihren Erfolg. - Vita

Mein Wissen verdanke ich vielen unterschiedlichen Menschen und Wegen ...

Schliessen

Thomas Lautenschlager

Die Zeit zwischen Abitur und Beginn der Lehre nutzte ich für den Besuch der Holzfachschule in Sindelfingen. Ich verbrachte dort ... Mehr

Thomas Lautenschlager

Nehmen Sie Kontakt zu mir auf:

Telefon 0711-25 51 4271
Mobil    0176-50 09 35 83
E-Mail info@servicefuerfluegel.de

Ausbildung und Beruf

1986
Die Zeit zwischen Abitur und Beginn der Lehre nutzte ich für den Besuch der Holzfachschule in Sindelfingen. Ich verbrachte dort ein Jahr, was dem 1. Lehrjahr für Schreiner entspricht und lernte die Grundlagen der Holzverarbeitung.

1987
Meine Lehre machte ich bei Eberhard Fischer in Sindelfingen. Nach und nach wurde ich mit allem vertraut, was im Musikalienladen und der Reparaturwerkstatt gemacht wurde. Gegen Ende der Lehre durfte ich Großreparaturen von Anfang bis Ende alleine durchführen und ging teilweise in den Außendienst, um Klaviere zu stimmen.

Von Eberhard Fischer lernte ich auch Kielinstrumente (Cembali und Spinette) kennen und lieben. Während meiner Ausbildung machte ich mehrere Praktika u.a. bei Euterpe in Langlau und Neupert in Bamberg, um auch Einblicke in den Neubau zu bekommen.

1990
Mein erstes Gesellenjahr blieb ich in Sindelfingen und wechselte dann zur Firma Matthaes nach Stuttgart. Die ersten drei Jahre war ich überwiegend in der Werkstatt und teilweise im Außendienst. Ich profitierte vom Wissen und Können erfahrener Kollegen. Da Matthaes als Steinway-Vertretung viele Konzertsäle, Pianisten und die Hochschule betreute, war die Qualität der Arbeit auf höchstem Niveau, um den Ansprüchen der Musiker und Pianisten gerecht zu werden.

1994
Ich besuchte ein Jahr lang die Berufsfachschule in Ludwigsburg und legte danach erfolgreich die Meisterprüfung ab.

1995
Danach veränderte sich der Schwerpunkt meiner Aufgaben bei Matthaes. Ich war hauptsächlich im Außendienst und Verkauf. Ich stimmte oft für Konzerte, in Institutionen wie Musikhochschule, Musikschulen etc. machte Spielwerksreparaturen und baute Klimakontrollsysteme in Klaviere und Flügel ein. Eine Zeit lang beschäftigte ich mich intensiv mit Digitalpianos und so wurde auch der Einbau von Stummschaltungen zu meinem Spezialgebiet.

1998
Besuch der Steinway-Academy in Hamburg: Einbau eines neuen Spielwerks in einen neuen Steinway Konzertflügel unter Anleitung von Georg Amann, einem der besten Steinway-Techniker weltweit.

2011
Erste Teilnahme an einem Kurs der PTDAE (Precision Touch Design Academy Europe), was die Reparatur von Flügelspielwerken für mich revolutionierte. Wenn man mit der Methode von PTD (Precision Touch Design) arbeitet, sind Verbesserungen des Klangs, des Spielgefühls und eine Gleichmäßigkeit in bis dahin nicht gekanntem Ausmaß möglich.

2015
Ende Juli verlasse ich aus eigenem Wunsch die Firma Matthaes nach 24 Jahren und bin der Familie Mühlbayer besonders dankbar, dass ich dort so lange arbeiten und bis zum Schluss dazulernen durfte.

August: Beginn meiner selbständigen Tätigkeit. Mein in den vielen Jahren erworbenes Wissen und Können möchte ich meinen Kunden zur Verfügung stellen mit einem großen Ziel: … mehr Musik!

Hier können Sie mich erreichen. - Kontakt